Sonntag, 31. Juli 2016

Mode - Graue Leinenbluse, dunkle Farben im Sommer tragen



Hallo, wie geht es euch!? 
Die dunklen Farbtöne sind definitiv meine liebsten unter den Farben. Es ist ja auch so, dass wir uns in den Farben die wir mögen meist besser angezogen fühlen als in denen, die zur Modefarbe gekürt werden. Die Zeiten sind lange vorbei in denen ich mich ganz nach dem Trend gestylt super und hübsch fand. Das Ziel heute, das der Inhalt meines Kleiderschranks angenehm zu tragen ist. 
Klingt das seltsam, Bequemlichkeit als wichtigste Voraussetzung für den Kauf von Kleidung?

Bequemlichkeit als das Maß aller Kleidungs-Dinge. Ein Zeichen dafür das ich zu den Alten zähle?


Ist es so, zählt Vernunft zu den Dingen die dem älter werden anhaften?
Ich persönlich glaube, das es zumindest bei Kleidung, bei mir schon so ist. Als 16 jähriges Mädchen hatte ich für meinen leichten schicken Mantel noch gerne gefroren. Das kam daher, dass ich ihn unbedingt schon im Winter tragen wollte, auf den milden Frühling zu warten war mir nicht möglich. Ebenso erging es neuen leichten Mokassins aus türkisem Leder mit hellgelber Einfassung. Mit denen ging ich gnadenlos durch den Schneematsch im Februar, anstatt den schöneren April abzuwarten.

Heute möchte ich nicht mehr frieren, noch mit ungeeigneten Schuhen durch den Schnee laufen, meine Kleidung soll neben dem hübsch Aussehen auch schützen. In meinen Kleiderschrank soll nur mehr das, was alle Kriterien bedingungslos erfüllt. 
Das war bis vor einigen Jahren noch nicht so. Ein bisschen unbequem durfte es da noch sein, wenn es besonders gut passte, nahm ich das gerne in Kauf. Allerdings nur bei der Anschaffung!

Freitag, 29. Juli 2016

Lifestyle - Schöne Haut + Schönheitspflege von innen



Hallo! Es gibt heute Karottensuppe, oder zumindest zwei Rezepte dafür. :)
Karotten spielen in meiner Ernährung schon seit vielen Jahren eine große Rolle, sie sind mein Jungbrunnen für schöne Haut. Das glaube ich zumindest, denn das Beta-Carotin gut für den Teint ist wird schon lange nicht mehr angezweifelt. Und wenn mich jemand darauf anspricht, dass ich anscheinend so gesund aussehe, dann begründe ich das gerne mit meiner Ernährung. Denn Vitamine und Mineralstoffe tun uns und unserer Haut gut.

Jung zu bleiben geht nicht - Sich in seiner Haut wohlzufühlen geht schon 


Wenn wir allerdings das Internet bemühen und gezielt nach jung aussehen suchen, dann werden wir schnell fündig. Es gibt alles, von den 10 Tricks um länger jung und schön zu sein, bis hin zu den "Wundermitteln" um langsamer zu altern. Anti-Aging wird noch immer oft dazu bemüht um das Altern schlecht dastehen zu lassen.

Unsere Wirtschaft und Medien ticken großteils so. Älter zu werden ist nur eines der vielen Dinge die man nicht mehr tun sollte/dürfte. 
Wir tun es natürlich trotzdem, und die Art wie, bleibt uns ebenfalls selbst überlassen. :)

Samstag, 23. Juli 2016

Frauen über 50 - oder die 7 Leben einer Frau



Hallo ihr Lieben! Manchmal fange ich einen Beitrag an ohne zu wissen wo die Reise hingehen wird. Aber das macht nichts, auch dafür ist ein persönlicher Blog da. 
Die Fotos habe ich gemacht weil ich mein neues Tuch herzeigen möchte. Viel habe ich die letzten 3 Monate nicht gekauft, 2 Tücher und eine Sonnenbrille in der Drogerie. Das Magic Cleaning zeigt große Nachwirkung, es ist erstaunlich. 

Tücher einfach als Tuch tragen


Große Tücher sind etwas feines, sie funktionieren auf so viele Arten, daher stocke ich meinen Kleiderschrank sehr gerne mit dem ein oder anderem neuen Tuch auf. 
Tücher um den Körper gewickelt, drapiert, geknotet oder lässig übergeworfen funktionieren als Schal, Jacke, Oberteil, Rock und Kleid. 

Ein Tuch als solches, muss aber nicht immer zu etwas anderem drapiert und geknotet werden. Tücher erkennbar als Tuch getragen, sehen ebenfalls sehr weiblich und schön aus. 
Wenn der Farbton stimmt und das Material, dann reicht es oft sich nur in ein solches zu schmiegen, und alles ist gut. Ein Tuch zu tragen ist so viel mehr mehr als ein Mode-Accessoire.
Im besten Fall duftet unser Tuch schon nach uns und begleitet uns so, mit etwas vertrautem, auch auf Reisen .. wenn ich mich in der Bahn in mein großes Tuch kuscheln kann fühle ich mich zu Hause, egal wo die Reise auch hingeht. 
Ein Tuch kann uns wärmen wenn die Sonne untergeht und unsere Haut schützen wenn die Sonne am höchsten steht. Das alles macht ein Tuch auf weiche und elegante Art. Dabei immer lässig, und wenn es groß genug ist, mit einem Hauch von Exotik. 


Eine Frau über 50 zu sein


Rund um dieses Alter, mit dem Spielraum einiger Monate rauf oder runter, beginnt noch ein neuer Lebensabschnitt. 
Es ist nicht so das ein Abschnitt endet, denn es gibt ja kein Cut oder aus, es fällt keine Klappe wie im Film. Es kommt zu allem was wir sind, noch ein neuer Lebensabschnitt dazu. 

Klar, die 50 selbst ist nur eine Zahl, aber im Laufe der Jahre verändert sich vieles. In jedem Leben etwas anderes, die Geschichten rundherum sind vielseitig und so auch der Verlauf des Lebens. 
Anderes wiederum ist bei uns allen, die wir um die 50 sind, ziemlich gleich. 
Wir mussten uns alle im Laufe eines Lebens von 5 Jahrzehnten schon von vielen Menschen verabschieden .. geliebte Menschen ziehen lassen und auch einige ein letztes Mal begleiten. 
Mit jedem Jahr werden die Abschiede und das Loslassen mehr, aber weniger schmerzhaft wird es nie.

Donnerstag, 21. Juli 2016

Homemade ist sexy, die neue Lust am Tauschen

This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".
This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".


Hallo ihr Lieben! Ja, Homemade ist sexy, so steht es zumindest in der aktuellen Ausgabe vom Merkur Friends Magazin. Der neue Food Trend heisst, do it yourself, und ich stimme ganz und gar zu. Ohne wenn und aber! Mein Beitrag zu dem Thema wird heute ein Mohn-Joghurt Eis sein das die schlanke Linie nicht zu sehr belastet, super gut schmeckt, und schnell selbstgemacht ist. 


Selber machen - Wissen was drinnen ist


Alle die ihr Brot, ihre Aufstriche, Kuchen und Gemüsechips selbst machen haben ganz klar in einem Punkt die Nase vorne, sie wissen was drinnen ist und wie die Lebensmittel da rein kamen. Ob roh, gekocht oder schonend dampfgegart. Wer noch dazu den eigenen Kräutergarten, Gemüseacker und Weinberg besitzt, ist sowieso König der (Selbstversorger)Welt. 

Von diesen Dingen, wie eigenes Land um Gemüse anzubauen, träume ich hier in Wien bloß. Aber ich fühle mich trotzdem wie eine Königin wenn ich auch nur ein Fitzelchen zur täglichen Ernährung selber machen kann. Ich schwimme damit sowas von auf der Trendwelle, so mittendrin im allgemeinen Hype war ich bei Mode noch nie. 
Gut, da ich ja 5 Jahre lang einen Food Blog hatte, war es schon immer so das ich gerne gekocht und gebacken habe. Die Bockshornklee-Sprossen ernte ich schon jahrelang täglich frisch und Buchweizen Brötchen esse ich durchaus des öfteren noch warm vom Blech.

Mittwoch, 20. Juli 2016

Ausziehen oder anbehalten? Wenn das Outfit misslingt hilft ..

.. nur mehr die rosarote Brille.


Hallo ihr Lieben! 
Es gibt so Outfits, die sehen gedanklich viel besser aus, als es dann in der Realität der Fall ist. 
Oder sie würden auch an jemand anderen besser aussehen .. es gibt viele Gründe warum ein Look manchmal nicht ganz so wirkt wie gedacht und so zu einem misslungenem Outfit wird.
Vielleicht trägt man Schluppenblusen nicht zu Spitze, ein untailliertes Oberteil nicht zum Rock mit etwas mehr Volumen oder die zart rosa Farbe der Bluse, stimmt so ganz und gar nicht mit meinem persönlichen Farbtyp überein? 
Die liebe Mode hat schon manchmal ihre Tücken, ist eine Diva hoch 10. 

Das Outfit im Detail 


Die Bluse vom italienischen Label Pennyblack knittert im Sommer, Dank dem feinen Material, edel. Sie trägt sich im Sommer auch sehr angenehm.  Die Farben der ärmellosen Bluse gefallen mir ebenfalls. Sie ist an den Armabschlüssen, dem Kragen und am unteren Saum leicht gezogen, was zu schmalen Jeans getragen ganz gut geht.

Montag, 18. Juli 2016

Das süße Leben 50Plus - Genießen ohne Reue!



Gesünder backen mit Buchweizen - Leben und Genießen ab 50 
Wie viele schon wissen, Schokoladenkuchen und andere Naschereien sind meine täglichen Begleiter. Bei mir vergeht kein Tag ohne Süßes, ich mag das einfach und möchte auch beim Älterwerden nicht darauf verzichten. Aber ich möchte auch nicht, das mich jedes mal nach einem Stück Kuchen, das schlechte Gewissen plagt. Nur weil mein Stoffwechsel nicht mehr auf Hochtouren läuft. 
In einem Leben von 50 Jahren gibt es genügend Dinge die man nicht so gut wie möglich gemacht hat, wo man vielleicht in sentimentalen Augenblicken wünscht es anders gemacht zu haben .. aber das nicht wegen einem Stück Torte oder Schokolade. 
Ein Stück Schokoladenkuchen soll dafür da sein sich etwas zu gönnen, sich eine Auszeit zu nehmen, zu genießen. Und das davor, währenddessen und natürlich auch danach bitte schön. :)
Süßes soll mir schmecken und trotzdem ja kein schlechtes Gewissen machen, daher backe ich meist "fast schon gesundes" Zeug.

Bequem backen, ohne Küchenchaos 


Ein weiterer Punkt um gerne zu backen ist, das Backen bei mir nicht allzu viel Chaos in der Küche verursachen sollte. Ich bin bei weitem nicht mehr so belastbar wie früher. Klar, ein wenig Unordnung während der Herstellung der Köstlichkeiten ist schon okay und fast unvermeidbar.

Samstag, 16. Juli 2016

Mode - Diese ein bis zwei besonderen Farben, die jünger machen



Über Farben und das jünger Aussehen- Erstmal schönen guten Morgen! Richtet ihr gerade euer Frühstück her, oder habt ihr schon gut geschmaust?!
Ich möchte heute über spezielle Farben reden, oder die eine Farbe vielleicht, die alles rausreisst. Diesen Farb-Joker, den jede erwachsene Frau für sich selbst schon gefunden und lieben gelernt hat. 
Die richtige Farbe mit der man schwups, kaum hat man sie an, Jahre jünger aussehen kann. 

Der Farb- Joker im Kleiderschrank 


Vor über 30 Jahren habe ich genau das getragen, was Trend war. Zu tragen, was alle tragen, hatte mir gereicht um mich hübsch zu fühlen. 
Heute denke ich, das alle 20jährigen Frauen hübsch sind. Ob geschminkt oder nicht, egal ob sie trendig angezogen sind oder nicht. Ich persönlich finde fast alle jungen Gesichter schön. 

Später mit den Jahren kommt man, zumindest als Frau, auf jeden Fall dahinter welche Farben das Gesicht jünger machen, den Teint frischer erscheinen lassen. Keine Ahnung ob Männer auch bewusst Kleidung in besonderen Farben tragen um jünger zu wirken?! :))

Freitag, 15. Juli 2016

Topfgucker # 7 Tofu mit schwarzem Sesam & Amaranth Beilage




Herzlich Willkommen zur 7.Runde Topfgucker mit Heidi und mir! Heute gibt es hier eine sommerliche Küche, die weniger durch Reduzierung der Kalorien glänzt, denn durch super guten Geschmack und wertvolle Zutaten für unseren Körper. Insgesamt ein kleines Menü das ich mir durchaus gerne gönne :)

Die Zutaten für unser Topfgucker Projekt durfte diesmal wieder ich aussuchen. Hier nun meine 5 ausgewählten Lebensmittel. 

Erbsen 
Karotten
Brombeeren
Tofu 
Butter 

Tofu in der vegetarischen Küche 


Meist wird Tofu ja in Asien oder bei uns eben in der vegetarischen/veganen Küche verkocht. Die Asiaten wissen aber warum sie Tofu auch als nicht-Vegetarier durchaus gerne auf dem Speisezettel haben. Tofu kann in der Ernährung eine schöne Rolle spielen. In Asien zählt Tofu zu den gesunden und kalorienarmen Lebensmitteln. Tofu wird in Form von Seidentofu auch in Desserts gegessen. In meinem Menü heute wird er allerdings mit Sesam gebraten und als Hauptgang serviert.

Sojabohnen sind unter anderem reich an Kalzium, Magnesium und Eisen. Tofu liefert daher wertvolle Nährstoffe und wirkt sich ausserdem positiv auf unseren Säure-Basen Haushalt aus.

Hirse, Amaranth und Quinoa 


Als Beilage habe ich Hirse, Amaranth und Quinoa zusammen gekocht. Hatte das zum ersten mal probiert, und es ist toll gelungen. Es geht ganz einfach und schmeckt wirklich gut. Amaranth, Quinoa und Hirse sind von Haus aus glutenfrei. Daher ist der Hauptgang natürlich als glutenfrei einzuordnen. 

Jetzt zu den Zutaten und Rezepten für die Hauptspeise, Karotten-Erbsengemüse mit Rahm und Sesam-Tofu. 
Und das Dessert, Beerenkompott mit Knusper-Keks.


Zutaten und Rezept für das Hauptgericht

Mittwoch, 13. Juli 2016

Maca, Malve, Ringelblume - Superfood trifft Heilpflanze



Grüß euch! Möchte gerne etwas zu den viel gehypten Superfoods sagen. Und natürlich zu unseren heimischen Heilpflanzen. Die, getrocknet wie frisch, ihre Wirkung auch als Tee entfalten können. 
Ich habe das weder gelernt noch bin ich Kräuterexpertin, aber ich bin ein Mensch der gerne Dinge ausprobiert. Und ich glaube daran das die Natur uns viel gutes in Form von Pflanzen zur Verfügung stellt. Eine Tasse Tee ist schnell gemacht, Desserts mit Superfoods sind meist schon deswegen gesund, weil in den Rezepten weitgehend auf weißen Zucker verzichtet wird. 
Man könnte jetzt noch die Kosten für Superfoods mit anführen, aber Maca Wurzel gibt es z.B. schon fair gehandelt und in Bio Qualität im Supermarkt zu kaufen. Es stellt sich nur die Frage, möchte man es verwenden oder nicht? 

Was gönnen wir unserem Körper und was muten wir ihm zu?


Die Frage, essen oder nicht, stellt sich bei allen Lebensmitteln. Es gibt so viel zur Auswahl, wir entscheiden praktisch bei jeden Einkauf was davon wir zu uns nehmen wollen und was nicht. Tagesabhängig ist das natürlich auch, mal landet die geliebte Schokolade im Einkaufswagen, das nächste mal wieder nicht. Hinterfragen könnte man jetzt doch noch in welcher Situation man sich besser fühlt, wenn man sich "etwas gönnt" oder so "stark war" es liegen zu lassen.

Dienstag, 12. Juli 2016

Mein Sport-Outfit für keinen Sport - Gehen in der Stadt



Herzlich Willkommen zu meinem Sport Outfit, das für keinen Sport gedacht ist. Denn ich gehöre zu den, vielleicht wenigen Menschen, die null, keinen, never ever, Sport ausüben. Also keinen den man erlernen müsste, oder für den man spezielles Equipment brauchen würde. 

Bewegung allerdings, ja die liebe ich. Ich schwimme sehr gerne, das durchaus auch mal 90min. am Stück. Aber meinen alten Badeanzug wollte ich nicht unbedingt herzeigen. Meine 2. Liebe gehört dem Gehen, und das ebenfalls eher ausgiebig. Also ich bin da schon öfter einmal 3Std. zu Fuss in der Stadt unterwegs, anstatt mit der U-Bahn zu fahren. Und so möchte ich heute meinen bequemen Look, zum durchstreunen der Stadt, bei der Blog-Aktion Modejahr 2016 Juli bei Ines Meyrose verlinken. 
Das Thema für Juli lautet "beim Sport", bei so viel an Bewegung in der Stadt, darf ich mit meinem elastischen Kleid bestimmt auch mitmachen :)

Gehen statt U-Bahn, Strassenbahn und Bus


Irgendwann fing ich an, statt mit der U-Bahn zu fahren, die Strecken zu gehen.

Sonntag, 10. Juli 2016

Ein Blog für Frauen. Aber für wen schreiben wir tatsächlich?



Hallo, schönen Sonntag! Ich schreibe Blog weil es mir Spaß macht zu fotografieren. Zumeist sind es Fotos von Mode, Make up, Landschaften, Reiseorten, Blumen oder Essen. Wenn mir die Ergebnisse meiner Fotografiererei gefallen, dann mag ich die Bilder gerne herzeigen. Also ist der Blog hier schon etwas, das ich für mich selbst mache. Und ich würde meinen, von den Themen und Bildern her, ist mein Blog für Frauen eher interessant als für Männer ... aber, wer liest ihn nun tatsächlich?

Ein Blog nur für Frauen 


Als der Blog noch ein Beautyblog war, hatte ich mir nie Gedanken darüber gemacht, wer hier mitliest. Irgendwie betrachtete ich es als Tatsache, dass hier nur Frauen mitlesen würden.
Wen interessiert sonst schon jeder einzelne Lippenstift jeglicher LE von MAC. Es gab hier immer nur neue Kosmetik zu sehen, und Arme vollgeschmiert mit Farben zum Farb-Vergleich, und jede Woche Dupe Alarm!
Damals war der Kreis der Leser nicht nur auf Frauen beschränkt, er war noch viel enger gesteckt.

Donnerstag, 7. Juli 2016

Farbtyp Frühling, Sommer, Herbst und Winter - in 2 Outfits




Hallo ihr Lieben, grüß euch!
Es geht um das Kombinieren von kalten und warmen Farben. Sommer mit Frühling, Herbst mit Winter oder umgekehrt. Daher fasst der Titel zum heutigen Beitrag auch alle Farbtypen zusammen. 
Heute gibt es hier 2 Looks, in einer Farbmischung aus warm und kalt.
Jedes der Outfits besteht aus lediglich 4 Teilen, und den Accessoires. 
Die Idee dazu, kühles Blau/Türkis mit warmer Koralle/Orange zu mischen, stammt von der Frau mit
dem Händchen für hübsche Dinge und dem fundierten Wissen über Mode, der von mir sehr geschätzten Beate aus dem Bahnwärterhäuschen.

Die Bluse - koralliges Orange


Koralliges Orange ist der Ausgangspunkt, die Basis, unseres Looks. Wir beide, Beate und ich, tragen das korallige Orange als Bluse. Und somit nahe am Gesicht. Das geht auch als kühler Farbtyp ganz wunderbar. Wobei ich bei mir gar nicht sicher bin welchem Farbtyp ich angehöre. Jahrelang war ich der Meinung Sommertyp zu sein. Dann waren sich manche darin einig ich sei Farbtyp Winter. In jedem Fall wurde ich von anderen, und auch von mir selbst, den kühlen Farben zugeordnet. 
Daran sieht man, das es nicht ganz leicht ist den eigenen Farbtyp zu bestimmen, da so viele Faktoren dabei zu beachten sind. 

Heute geht es aber nicht wirklich darum seinen Farbtyp zu bestimmen. Sondern um das Thema koralliges Orange, als eher kühler Winter oder Sommer, auf hübsche Art tragen zu können.

Mittwoch, 6. Juli 2016

Leben als Naschkatze - Ich backe mir eine schlankere Figur


Hallo ihr Lieben! Wenn es nur so leicht wäre mit der schlankeren Figur!
Aber als Naschkatze mache ich mir natürlich schon so meine Gedanken, wie ich es anstellen kann jeden Tag Kuchen und Desserts zu essen, ohne zuzunehmen. Seit einiger Zeit backe ich mit Birkenzucker, Kokosöl und hochwertigen Mehlen, und habe festgestellt, meine Figur dankt es mir.
Mein Ziel ist es, so gut es geht gesund zu backen und süßes mit einem guten Gefühl zu genießen. 

Ernährungsumstellung statt Diät 


Für Diäten bin ich einfach nicht geschaffen. Kaum denke ich auch nur an das Wort Diät, könnte ich vor dem Kühlschrank campieren. Diät suggeriert meinem Gehirn Hunger. Und damit ist es eigentlich auch schon gelaufen. Jegliche Diät und ich, werden niemals ein Team! 

Aber ich möchte auch nicht über die 40 hinausgehen. Mein Kleiderschrank ist auf diese Kleidergröße aufgebaut, es wäre nicht schön für mich alles weggeben zu müssen, weil es nicht mehr passt. Mein Wunsch ist es also nicht arg über 40 hinauszugehen, mein Gewicht in etwa zu behalten.
Da ich mit Sport ebenfalls nicht so auf Du und Du bin, setze ich bei der Ernährung an. Und da vor allem bei den süßen Sachen. Da ist meiner Meinung nach ein großer Spielraum um etwas positiv zu verändern, hin zur besseren Gewichtskontrolle.

Montag, 4. Juli 2016

Multimasking - Schöne Haut mit Matcha, Honig und Früchten



Hallo! Heute geht es hier um eine der entspannenden Fleißaufgaben im Bereich Beauty und Hautpflege. Den Gesichtsmasken! 
Man kann die Masken für die Beauty-Treatments zu Hause entweder kaufen oder sie selber rühren. Sie einzeln auftragen oder auch kombinieren. 

Multi-Masking - Jede Zone bekommt ihre eigene Gesichtsmaske


Die Idee das die verschiedenen Partien im Gesicht eine individuelle Pflege erhalten ist nicht neu, liegt aber dafür voll im Trend. 
Das Multi Masking-Selfie ist schon länger ein Must Have bei Beautybloggern. 
Wobei es da auch um das süßeste Foto mit den verschiedenen Farben und Masken im Gesicht geht. Und hübsch sind sie alle!

Aber generell ist Multi-Masking als Idee schon nicht so schlecht.

Sonntag, 3. Juli 2016

mein Ding - mein Stil, Mode von Ü40 bis 50 und Plus



Hallo ihr Lieben! Heute gibt es hier einen Beitrag zu einer schönen Blogger-Aktion über Mode und den eigenen Zugang dazu. Der Titel, mein Ding - mein Stil und die Idee dazu, stammen von Heidi. Auf ihrem Blog Heidi´s Seite gibt es heute natürlich auch einen Blog Post zum Thema Stil.

Mein Ding, mein Stil - in Fakten und Zahlen


Obwohl meine Figur gerade dabei ist sich an manchen Stellen etwas zu verändern, entspricht sie insgesamt der klassischen Sanduhr-Figur. Habe nachgelesen, das es wohl der häufigste Figurtyp bei Frauen ist. 
Insgesamt bin ich mit meinem Figurtyp zufrieden. 
Was für mich nicht gut tragbar ist, sind gerade geschnittene Kleider. Da ich 1.60 bin, kann ich da auch nicht mit der Größe punkten. 

Samstag, 2. Juli 2016

Das Mairübchen - Kennt ihr dieses Gemüse?



Hallo! Heute gibt es eine Suppe aus einem Gemüse das ich bis vor einigen Tagen gar nicht kannte. Da mir die lila Farbe so gefiel, habe ich nachgeschaut was das wohl sein könnte. Und siehe da, es waren Mairübchen.

Power Gemüse - Mairübchen?


Ja gut, Power Gemüse ist irgendwie so etwas ähnliches wie Super Food gell. Denn sobald kleine Körner, Beeren und Samen Mineralstoffe bergen, sind sie super. Und sobald Gemüse Vitamine hat, ist da auch Power. Egal wie es nun genannt wird, fest steht, das Mairübchen ist eine ziemlich alte Gemüsesorte. Etwas in Vergessenheit geraten, kommt es jetzt sogar im Supermarkt zu ehren. 
Habe etwas nachgelesen über die Rübe, die schon ab Mai zu ernten ist. Frühling und Power waren die ersten Begriffe die ich dazu gefunden hatte. Das kann, zusammen mit dem das die Rübe als basisch angesehen wird, nicht schaden. 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...