Sonntag, 25. September 2016

Beauty 50Plus - meine 3 einfachen Frisuren für sehr lange Haare



So gerne ich meine Haare lang trage, und das schon mein ganzes Erwachsenenalter, so gerne trage ich sie auch oft nach oben geklammert, als Dutt oder Art Banane. 
Im Sommer wegen der Hitze, jetzt im Herbst und dann im Winter, wegen dem eleganten Look. 
Zu manchen Outfits passt es besser wenn der Nacken frei ist und die Frisur nach oben hin etwas Volumen hat. Auch mit der Frisur bringen wir Harmonie in das Gesamtbild :)
Sehr oft werde ich zu meiner Frisur gefragt, wenn ich die Haare oben trage. So simpel die Frisur auch ist, so sieht man sie doch auf vielen Fotos nicht so genau. Eben nur, das die Haare irgendwie oben sind und auch oben halten.

Also gibt es heute einmal einen ü50 Beauty Beitrag zum Thema Frisuren


Wenn ich meine Haare nicht lang und offen tragen möchte, nehme ich sie meist mit den Händen hinten zusammen. Wie für einen Pferdeschwanz. Aber anstatt sie nun mit einem Haargummi zu befestigen, drehe ich sie mit den Händen einige male in einen Richtig zusammen. In welche Richtung ist dabei egal. Es kommt nur darauf an wie ihr euch leichter tut, nach links oder rechts. Ich bin Linkshänderin und drehe meine Haare immer nach Links zusammen. 

Während dem zusammendrehen ziehe ich die Haare schon leicht in Richtung oben. 
Den zusammengedrehten Zopf befestige ich dann mit einer sehr großen Klammer.
Frauen mit langen Haaren sollten wenn möglich eine eher große Haarklammer verwenden. Erstens sprengt man mit der üppigen Haarmähne dann nicht jeden 2.Tag eine zu kleine Klammer kaputt. Und zweitens finde ich es von der Optik etwas harmonischer.
Außerdem sehen viele Haare in einer größeren Haarklammer noch voller und üppiger aus. 

Frisur mit Haarband


Wenn es draussen windig ist, speziell im Herbst, trage ich zu der Frisur gerne ein breites Haarband. So kann ich die "Mützen-Saison" etwas hinauszögern. Gerade zu eleganten Kleidern und Wollmänteln sehen die Haare nach oben gesteckt und mit breitem Haarband getragen, sehr schön aus finde ich. 


Frisuren die jünger machen und nicht älter - Banane mit langen Haaren


Früher, vor 25 Jahren, war es mir noch sehr egal ob eine Frisur mich älter wirken hat lassen. Sogar noch im vorigen Jahr. Das hat sich aber dann plötzlich verändert, ich achte jetzt darauf nicht zu streng oder altmodisch frisiert zu sein. 

Mit sehr langen Haaren ist es relativ einfach die Haare nur mit einer Klammer oben zu halten, ohne das es gleich nach "Oma" aussieht. Wenn die Haare gut gepflegt sind und gesund glänzen, sieht man automatisch besser aus. Glanzlose, stumpfe, Haare machen meist älter. Daher ist eine gute Haarpflege wichtig. 
Ich verwende in Relation zu meiner Gesichtspflege eher viele Haarpflege Produkte. Der Unterschied von einem Shampoo zum nächsten und auch bei Haarkuren oder Balsam ist enorm. Daher habe ich für mein Gesicht an Kosmetik nur Reinigung, Creme und Augencreme in Verwendung. Für meine Haare aber zumindest 3 Shampoos in Gebrauch und noch Pflegeprodukte für die Haarpflege nach dem Waschen. 
Da ich seit heuer einiges ergänzt und auch umgestellt habe, werde ich darüber noch einen extra Artikel schreiben. :)


Mehr Volumen - Haare & Frisuren


Als neueste Frisur um die Haare oben zu tragen und somit den Nacken frei, habe ich erst diesen Sommer den Blogger Dutt für mich entdeckt. Ich liebe es die Haare so zu tragen, der lockere Dutt macht Outfits gleich so lässig und ungezwungen. 

Aber auch bei dieser Frisur ist gepflegtes Haar ein Muss! Diese Art die Haare zu tragen, dient denkbar schlecht dafür die Haarwäsche noch einen Tag hinauszuschieben. Sieht man nämlich zwischen vielleicht schon fettigen Haarsträhnen, die Kopfhaut durchblitzen, ist es augenblicklich vorbei mit der Lässigkeit und auch der hübschen Wirkung. 
Denn für diese Frisur braucht man Volumen! 

Dafür, und auch für besseren Halt, wird der Ansatz leicht antoupiert. Es reicht dafür aus, die ersten 2cm ab Haaransatz leicht zu toupieren und wenn nötig auch noch mit Haarspray zu fixieren. 
Denn nur mit der nötigen Fülle der Haare, wird aus einem Dutt, ein Blogger-Dutt. 


Einige Looks mit den Haaren nach oben gesteckt


Die Haare mit viel Volumen nach oben gesteckt zu tragen, sieht meist ein wenig romantisch aus, daher passt der Look gut zu Wollmänteln und Samt. 
Aber auch im Sommer ist es immer eine Wohltat den Nacken frei zu haben. Alle Frauen mit langen Haaren, die ebenfalls schon Hitzewallungen kennen, werden jetzt wohl zustimmend nicken :D
Wenn ich junge Frauen bei 30 Grad Hitze mit offenen langen Haare auf der Strasse sehe, die nicht eine Schweißperle auf der Stirn haben, dann denke ich mit Wehmut an die Zeit ohne Hitzeschübe zurück. Aber jetzt ist es eben so, und bei Hitze hilft nur eines, Haare rauf. 

Und so sieht das dann in etwa aus. Der Reihe nach Sommeroutfit, Winteroutfit mit weißem Mantel und zuletzt ein Herbst-Look mit Samtmantel.


Wie groß oder klein ist eine Bloggerin eigentlich?


Die Frage wird von einigen Lesern gestellt. Ich selbst stelle sie mir auch wenn ich einen Modeblog neu entdecke. Fotos die eine Bloggerin alleine zeigen, geben selten Aufschluß über die reale Körpergröße der jeweiligen Frau. Es fehlt dazu der Vergleich auf einem Bild. 

Ich bin 1.60, und somit wohl eher zu den kleinen Modebloggerinnen zu zählen. Daher kann ich Frisuren, die im Volumen ziemlich nach oben gehen, sehr gut tragen. 
Hier ein Bild mit Flare Samthose in der inneren Stadt von Wien, leicht zu erkennen am Fiaker. 
Ich trage High Heels und die Haare geben auch noch 2cm an Größe dazu :)



Das nächste mal gibt es wieder ein Outfit zu sehen!
Bis bald, liebst LoveT.

Kommentare:

  1. Was sind das für Stiefel, die du mit dem weißen Mantel trägst?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind von Deichmann und schon ca.5 Jahre alt.

      Löschen
  2. Schön, dass Du so ausführlich erklärt hast, wie man lange Haare gut bändigen kann und es trotzdem ordentlich und chic aussieht. Für mich kommen diese Tipps nicht in Frage, da ich ja nur schulterlanges Haar trage und das auch schon ewig. Ich habe feines, dünnes Haar, da ist nichts mit Hochbinden, Volumen, mehrfach Drehen - alles Wunschdenken für mich :) Auf Deine Haarpflegeprodukte, die Du uns noch zeigen möchtest, freue ich mich aber sehr. Deine Haare sehen immer so gesund und schön glänzend aus, vielleicht ist ja etwas dabei, was für mich eventuell auch in Frage käme :) Hab einen schönen Sonntag <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist bei Beiträgen über Frisuren immer wichtig die Haarqualität zu berücksichtigen. Mir gefällt auch oft etwas, aber meine Haare sind ebenfalls nicht für alles geeignet.
      Es wird tatsächlich wieder Zeit für mich etwas über Haarpflege-Produkte zu schreiben. Hast du aktuell so Post einen auf deinen Blog?
      Liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
    2. Danke für Dein Interesse :) Ich hatte vor ein paar Wochen mal etwas empfohlen, was bei mir gut funktioniert, liebe Andrea: https://muddelchen.blogspot.de/2016/08/drogerie-kauftipps-haare-korper-und.html#comment-form

      Davon gibt es auch in einem großen Topf Haarmasken, die kosten um 4 Euro, was ich recht günstig finde. Ich werde mir wohl zum Winter davon etwas zulegen, da ich dann aufgrund der Kälte und trockenen Heizungsluft wieder bissel nachhelfen muss. Obwohl meine Haare ja eher dünn und leicht fettend sind, bekommt ihnen das in der kalten Jahreszeit immer gut. Was ich auch empfehlen kann ist aus der Balea Professional-Serie die Repair & Pflege-Reihe. Auch die Ölkuren von der Marke finde ich wirklich gut. Viele schwören ja auf sehr teure Haarpflege von Kerastase usw., dazu konnte ich mich aber bisher noch nicht durchringen. Meine teuersten Shampoos sind von Swiss Hair Care, die ich schon mehrfach nachgekauft habe oder auch Wella Brilliance, aber sooo überragend sind sie auch nicht, als dass ich nicht immer wieder mal gucke, ob ich auch preiswerter etwas finde. Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
    3. Danke für den Link und die Tipps! Haarmasken verwende ich ebenfalls gerade im Winter gerne. Die Heizungsluft trocknet meine Haare wahnsinnig aus. Überhaupt in den Längen.
      Teuer kaufe ich ebenfalls nicht mehr, früher hatte ich das gemacht. Aber es gibt auch günstige gute Haarpflege Produkte :)

      Löschen
  3. Haare sind bei mir auch so ein Thema, Trage sie entweder offen oder so ein halber Dutt.Und im Sommer flechte ich sie meist.Wobei ich seid ein paar Jahre auch eher achte was ich für meine Haare benutze.Früher war mir das auch egal.
    Schönen Sonntag dir noch
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell, es macht einen Unterschied. Mit manchen Shampoos werden meine Haare richtig glanzlos. Das mit dem Flechten bekomme ich nicht hin. Aber es gefällt mir gut, gerade im Sommer :)
      Danke Chrissi! Liebe Grüße <3

      Löschen
  4. liebe lovet, du hast aber auch wirklich tolle haare!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Du hast wirklich so traumhafte Haare. Das mit dem breiten Haarband im Herbst muss ich mal versuchen. Mein Haar ist ja nicht ganz so üppig aber vielleicht bekomme ich es ja trotzdem hin.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. This post is absolutely stunning! Thanks for sharing))

    AntwortenLöschen
  7. lovely!

    www.bstylevoyage.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Das hochgenommene Haar steht Dir sehr gut. Ich mag mich aktuell lieber mit den offenen, gesichtsumspielenden. Wenn ich sie zurück nehme, sind sie kitzgrau.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  9. Deine Haare sind wunderschön. Wenn ich keine kurzen Haare mehr mag, dann hätte ich bitte solche wie deine :-) Auf den Haarpflege-Post bin ich schon sehr gespannt, trotz kurzer Stoppeln.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  10. Excellent post (as always)!Thank you very much :) xx

    AntwortenLöschen
  11. Toller Blogpost! Ich mag deine Frisuren immer sehr gern und finde deine Fotos dazu sehr schön.

    Liebe Grüße und noch einen wunderschönen Sonntag Abend
    Anja

    AntwortenLöschen
  12. When my hair was super long, I often wore it in a messy bun, it looked good for most occasions... I miss my long hair, I am just not sure I could handle caring for it again with how long it took to dry and style...Your hair always looks good LoveT... xox

    AntwortenLöschen
  13. Dir steht ja sogar die Flare, obwohl du klein bist!

    Die erste Frisur mit dem Haarband finde ich besonders schön.

    Eine Haarspangen zu sprengen, habe ich in diesem Leben noch nicht geschafft ... Zu leichte Flusen auf dem Kopf.

    LG Ines

    AntwortenLöschen
  14. Bin gespannt auf deine Haarpflegeprodukte, wenn du das postest! Ich habe ja auch recht lange Haare und überlege aktuell immer mal weider ein bisschen was abzuschneiden. Hach ich weiss auch nicht. Dutt und Pferdeschwanz trage ich am liebsten, deine Banane find ich sehr schön, aber bei mir rutschen diese Klammern immer. Ich habe ultraglatte und weiche Haare.

    Das mit dem Haarband werde ich übrigens testen! Das gefällt mir nämlich mega!

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe Deine Hochfrisuren. Gefallen mir alle sehr gut. Ich habe meine Haare kürzer, damit ich sie auch mal offen tragen kann. Wenn mir heiss ist müssen sie aber hoch. Oder wenn ich zu sehr aussehe wie ein Wischmop ;)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  16. Also wenn ich nicht schon dabei wäre, die Haare wachsen zu lassen, dann täte ich es jetzt. ;)

    In meinem Kopf war ganz lange verankert, dass man die Haare ebenso gut abschneiden kann, wenn man sie nur zusammenbindet - oft haben das übrigens Frauen mit kurzem Haar gesagt. Mittlerweile sehe ich das - nicht nur dank Bilder wie denen von dir! - aber ganz anders und für mich sind ein Dutt,die Banane etc. eigenständige Frisurenformen, für die es sich durchaus lohnt, lange Haare zu tragen, auch wenn man die Haare sonst nur sehr selten offen trägt. ;)

    Lieben Gruß nach Wien! <3

    P.s: Mein ultimativer Haarpflege-Tipp: Finger weg vom Messer. Da habe ich Monate mit meinen eigentlich dicken und sehr pflegeleichten Haaren gehadert und das schon aufs Alter oder einen dubiosen Mineralstoffmangel geschoben, dass sie so frizzig sind und einfach schlimm aussehen. Und kaum habe ich die Friseurin gewechselt, hat sie mir erklärt, dass das am Messerschnitt liegt. Nun kommt seit drei Monaten kein Messer mehr an meine Haare und die Spitzen werden begradigt und schon sind das komplett andere Haare. Banane, ich komme. ;)

    AntwortenLöschen
  17. Love it! Thanks for sharing.

    ** Join Love, Beauty Bloggers on facebook. A place for beauty and fashion bloggers from all over the world to promote their latest posts!


    BEAUTYEDITER.COM

    AntwortenLöschen
  18. I end up tying my hair in a ponytail most of the time if it's too long. :D
    You look like you're having fun here. Stay fab!

    AntwortenLöschen
  19. Ich trag die Haare auch immer sehr gerne zu einer Art Banane hochgesteckt mit einer Haarspange, so ist es im Sommer schön luftig im Nacken. ;-) Aber es steht mir bzw. meiner Kopfform eigentlich nicht so gut, sieht man auf Fotos mit hochgesteckten Haaren oder einfachem Zopf. Bei Hitze ist mir das aber schnurz. ;-)

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  20. Really great post! I love it so much:)

    irenethayer.com

    AntwortenLöschen
  21. Wenn ich Deine Haare hätte, würde ich sie auch lang wachsen lassen. Ich mag Deine "Banane" total gern, auch die anderen Hochsteckfrisuren. Weil ich ebenfalls in die Kategorie "klein" einzustufen bin, style ich meine Kurzhaarfrisur nach oben.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Wie schön Deine Haare sind und welche beneidenswerte Länge sie haben. Wenn meine auf die Schulter stippen, kommen sie immer ab. Im Sommer reicht es jetzt schon zu einem "Bloggerknödel" und mein Undercut ist auch frisch geschoren, das macht sich echt bemerkbar, besser als jede Klimaanlage. Und wegen der Höhe...*pah* bei mir kommt es auf die paar Zentimeter nach oben nun auch nicht mehr an! Liebe Grüße zu Dir! Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  23. Your hair looks so elegant swooped up like that. I still have long hair, but I often wear it swooped up as you do. It gets too hot in the summer months to wear it down. I look forward to seeing all your Fall fashions this year.

    love, ~Sheri

    AntwortenLöschen
  24. Hallo! Danke, dass Du uns mit den Friuren insiriert hast!Auch ich habe ja eine lange Mähne... das Problem ist nur, dass mein linker Arm teilweise gelähmt ist und ich den Arm nicht nach oben bringe. Deshalb kann ich die ganzen Frisuren leider nicht genauso machen. Sie sehen aber toll aus! Viele Dutts etc. sind deshalb mittlerweile asymmetrisch... Auch gar nicht ganz schlecht! Alles Liebe, Nessy von Salutary Style

    AntwortenLöschen
  25. Ich trage meine Haar auch fast immer mit einer Klamme nach oben oder zusammen. Einfach weil es praktischer ist. Und ich benutze auch sehr gerne Bänder um den Kopf. Einzig der Blogger-Dutt ist nicht so mein Fall.
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  26. Mir gefallen Deine Hochsteckfrisuren auch super gut. Ich trage meine auch zu 90% irgenwie hochgezwirbelt. Entweder mit zwei Papilotten (zu Hause) oder so einer großen Haarspange oder besser gesagt eine Art Kralle. Es schont die Haare ja auch, wenn sie nicht auf den Klamotten reiben.
    Übrigens habe ich jetzt endlich begriffen wie ein Fischgrätenzopf geflochten wird. Habe das jahrelang nicht verstanden und dachte immer es ist total kompliziert. Hatte ein echtes Brett vorm Kopf. Nun ist es mir aber gelungen und ist ganz einfach. Und sieht wirklich toll aus. Wenn ich mal wieder rauskommen zum Fotos machen versuch ich es mal mit der Frisur.

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  27. Toll was Du mit Deinen Haaren mit einfachen Mitteln, und zwei, drei kleinen Handgriffen machst. Und dabei erzielst Du die Wirkung, als ob Du stundenlang beim Friseur auf dem Stuhl gesessen hättest

    AntwortenLöschen
  28. Ich bin gerade über Ines Meyrose auf deinen Blog gekommen und freue mich gerade sehr, eine weitere Ü50-Bloggerin gefunden zu haben!
    Auch wenn ich auf meinem Blog eher selten über Mode und Beauty blogge, finde ich es sehr angenehm und hilfreich, wenn wir nicht im mausgrauen Alters-Alltag verschwinden.
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...