Posts mit dem Label ältere Frauen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label ältere Frauen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 29. Oktober 2017

Concealer für reife Haut - rote Äderchen & Rötungen abdecken


Welche Concealer bei mir am besten alle Rötungen abdecken -  Beauty & Schminken. Make up für Frauen um die 50
Das Kaschieren, Korrigieren und Abdecken mit Concealer, ist eine meiner Leidenschaften bei den Themen Make up und schminken. Farbige Lidschatten, Texturen bei Lippenprodukten und die perfekte Mascara, sind lediglich Kür. Einen makellosen Teint zu schminken, ist meine Passion. Nie sieht Make up besser aus, als auf möglichst schöner Haut. 
Damit bin ich leider nicht gesegnet, meine Haut weist zahlreiche rote Äderchen und ebensoviele rote Hautstellen auf. Augenschatten habe ich keine. (hätte ich welche, würde ich die am besten mit Concealer in einem Apricot-Ton abdecken.) 
Bei mir geht es um erweiterte Äderchen neben der Nase und über der Oberlippe, so wie um generelle Rötungen auf der Nase, dem Kinn und den Wangen. 
Wer lieber schaut als liest, kann sich hier mein Video mit Vorher-Nachher Vergleich ansehen. Es beginnt ungeschminkt und endet nach dem Auftragen der verschiedenfarbigen Concealer der Infaillible Total Cover Concealer Palette von L´Oreal
Im nächsten Beauty-Video wird es dann mit dem Auftragen einer neuen Foundation weitergehen. In einem dritten Beauty-Video und Blog-Artikel möchte ich dann noch über Korrektur-Puder schreiben. 

Wann trägt man den Concealer am besten auf?


Eine der großen Fragen, wenn man gerade erst anfängt Concealer zu verwenden ist, kommt er vor oder nach der Foundation? Kaschiert und abgedeckt wird immer vor dem Make up. Es ist der erste Schritt beim Schminken. Der Concealer ist das erste das in die Hand genommen wird. Danach folgen alle anderen Produkte. 

Cremige Concealer in Beige und Grün 


Wenn das Make up Produkt sehr stark deckend ist, kann man auch nur die Foundation auftragen und das Thema Hautrötungen ist gegessen. Ich mag aber den eventuellen Masken-Effekt stark deckender Produkte nicht. Daher greife ich auf das punktuelle Abdecken mit cremigen Concealer zurück und verwende danach ein nicht so stark deckendes Make up.

Freitag, 27. Oktober 2017

ich bin ich - Bleib du selbst ... ein großes Wort in der Stadt



Sei du selbst, denn alle anderen gibt es schon - Wir kennen bestimmt alle dieses schöne Zitat, diesen vor Wahrheit strotzenden Satz. Und auf die Schnelle gefragt ob jemand er selbst ist, wird wohl jeder von uns mit einem deutlichen, ja, antworten. Denn darauf legen wir Wert, uns treu zu sein, uns nicht verbiegen zu lassen, authentisch zu sein .. das sind alles Tugenden die von einem starken Charakter zeugen. Nur, in der Stadt bei sich zu bleiben, setzt einen extrem stabilen Charakter voraus. 
Ich wage zu bezweifeln, das wir hier alle immer und in jeder Situation wir selbst sind. 

Da ich in Wien wohne beginnen so meine Gedanken zu einem Thema das Heidi ins Leben gerufen hat, ich bin ich

Die rot-grüne Großstadt - halt .. in der Stadt bleiben nicht einmal die Grünen sie selbst


Selbst Menschen die ihre nun schwachen Fähnchen gerne in frischem Grün hochhalten, wurden innerhalb kürzester Zeit scheinbar zu den Chefs der Betoniertruppe, nachdem sie in Wien etwas zu sagen hatten. Ja, in der Stadt man selbst zu bleiben erfordert Charakter. So scheint es nun als hätte kaum jemand mehr Bäumchen und Grashalme in Wien ausgerissen als sie es taten. Und so kann man mir glauben, dass ich sehr froh bin das die grüne Truppe bei der diesjährigen Nationalratswahl in die Untätigkeit gewählt wurde. Wir haben nämlich wirklich schon genug betonierte Flächen (und Luxuswohntürme, winke winke zu den Grünen). Jetzt wäre es zur Abwechslung schön wenn eine Partei antreten würde, die sich für Soziales und die Umwelt einsetzen würde. Meine Stimme wäre ihnen gewiss.  

Nun gut, im Rathaus verliert man sich Dank der prächtigen Räume wohl ziemlich schnell.

Dienstag, 25. Juli 2017

Ärmelloses Jeanshemd über ärmellosem Kleid - Best Ager Mode



Best Ager Frau & ärmellose Sommermode In Sozialen Netzwerken lese ich immer wieder, das der Sommer viele Frauen vor ein Problem stellt. Es nennt sich, Hilfe, was ziehe ich bei über 30 Grad an?! am Besten, ohne das meine Beine und Arme zu sehen sind
Manche werden jetzt sagen, das es doch ganz einfach ist, ein ärmelloses Shirt und Shorts sind schnell angezogen, was soll daran so schwer sein? 
Aber so einfach, Hopp Hopp, ist das natürlich nicht gelöst. Auf Twitter z.B., da wo meine Timeline von Frauen um die 30 dominiert wird, ist es eine ewige Jammerei um die Sommerbekleidung. Auszüge daraus lauten, Beine zu weiß, Arme zu dick und die Speckröllchen zu sichtbar. Unter der leichten Kleidung kann man nichts verstecken, mimimi Heul. 
Das Problem der Sommerkleidung, ist keines der älteren Frauen. Sondern eines, das sich bei manchen schon als Teenager einstellt. Und das dann womöglich sogar, durch das ganze Leben mitgeschleppt wird. Ich bin über 50 und gehe mit nackten Beinen und ärmellos nach draussen. Bin ich nun schmerzbefreit oder nur für meinen Geschmack gut angezogen? Ich persönlich hoffe ja auf letzteres. *lach
Zum Schluss des Beitrags gibt es zum Sommerlook ein kleines Fashion-Video.

Ärmelloses Outfit für beste Wohlfühlmomente in der Hitze des Sommers


Erstmal möchte ich sagen, das meine Oberarme weit davon weg sind, mir noch zu gefallen. Aber sie sind auch weit davon entfernt, ein Figurproblem bei mir darzustellen. Denn das Leben beinhaltet nun einmal das Älterwerden. Sich dagegen zu stemmen, raubt nur unnötig den Schlaf. 

Also habe ich meine Garderobe so zusammengestellt, das ich ärmellos auf eine Art trage, die mir zusagt. Der Punkt, das es einem selber gefällt, ist enorm wichtig! Denn man muss sich selbst im Spiegel anschauen können, ohne sofort in mimimi-Gedanken oder ein verzagtes uijeee, zu verfallen. 
Ich persönlich, werfe mir ja gerne noch ein weiteres ärmelloses Teil, über ärmellose Kleidung. Dieses doppelte Ärmellos, lenkt den Blick geschickt von den Oberarmen weg. Und ich habe so, Armfreiheit auf Wohlfühlart, so das ich die Sommerhitze etwas erträglicher finde.

Donnerstag, 25. Mai 2017

Leben & Blogger 50Plus - Lesen ist Kopfkino, schreiben oft auch



Dieser Blog ist mein privater Beauty und Lifestyle Blog. Daher schreibe ich alles aus meiner Warte auf, so wie ich persönlich mit Mode, dem Leben und Kosmetik umgehe. Seien es bei Mode die Schnitte, die Farben oder die Länge verschiedener Modelle. Es ist mir ein Anliegen das zu erwähnen, weil mir vorkam, dass ich mit meinem Beitrag, Frauen 50Plus in engen T-Shirts, leider ein bisserl missverstanden wurde.

Mein Beitrag wurde in der Weise missgedeutet, als wenn ich darin gefragt hätte, ob man als Frau ab 50 enge Oberteile und Shirts tragen dürfe.
Ich weiß das es viele solcher Beiträge im Netz gibt, in der Art, ob man als ältere Frau kurze Röcke, enge Jeans oder ärmellose Kleider tragen darf. Das ist auch legitim und für manche Frauen vielleicht sogar interessant. Nur, ich stelle solche Fragen nicht gerne. Denn was wir anziehen mögen, egal in welchem Alter, entscheiden wir doch am liebsten und auch besten selbst.
Ich habe das Missverständnis hiermit nun aufgeklärt und gut is. :)
Der Beitrag über die engen T-Shirts brachte aber tatsächlich positives, ich habe Dank der Tipps in den Kommentaren und auf FB, inzwischen 3 neue Oberteile. Dankeschön dafür! :)

Der Grund warum ich blogge - Keine Regeln für Altersgruppen 


Mein Beweggrund einen Blog zu eröffnen, war der, das es für mich keine allgemeinen Regeln für bestimmte Altersgruppen gibt. Weder in der Mode noch in dekorativer Kosmetik und dem Schminken.
Mein Blog entstand damals aus einem Moment heraus. Es wurde irgendwo behauptet, das Frauen ü40 keine bunten Lidschatten tragen sollten. Ich sah meine bunte Lidschattenpalette von MAC an und überlegte genau eine Minute. Dann eröffnete ich mit, Looks of LoveT., meinen Beautyblog. 

Mittlerweile bin ich über 50 und mein Blog feiert bald 7 Jahre bestehen. Ich ziehe mich anders an als noch vor Jahren, meine Figur hat sich verändert und mein Gemüt sowieso. Darüber schreibe ich hier.

Samstag, 13. Mai 2017

Schminken ab 50, die besten Farben - Grüne Augen in Aubergine



Welche Farbe gut zu grünen Augen passt - Eines meiner liebsten Schmink-Themen ist Farbe! Welche Farben sollten bei älteren Frauen ins Gesicht und rund ums Auge, welche Farbtöne stehen ihnen am besten .. ich sage, alle Farben! Man kann den Lidschatten passend zur Kleidung aussuchen, zur Augenfarbe oder auch einfach die Lieblingsfarbe des Tages schminken. Ich selbst, schminke besonders gerne Farbtöne, die zu meinen grünen Augen passen. Rötliche Farben und dunkles Grün, aber auch gerne Dunkelblau als Kontrast. 
Make up für Frauen um die 50 zu schminken und zu zeigen, macht Sinn. Aber eher wegen der Schminktechnik und nicht wegen der Farbwahl. Denn die Form, in der Lidschatten aufgetragen wird, sollte das Lid optisch heben. Auf keinen Fall sollte ein Augen Make up, ein eventuell vorhandenes Schlupflid, noch tiefer sinken lassen. 
Es geht also um die richtige Schminktechnik. Die jeweiligen Farben, sind jeder Frau selbst überlassen. Es gibt keine Farbe die per se, an jungen Frauen besser aussieht. Erst vor kurzem habe ich Christiane Hörbiger im Fernsehen mit hellblauen Lidschatten gesehen, sie sah sensationell schön damit aus. 
Wir Frauen über 40 oder 50 sollten uns schminken, wie es uns beliebt und gefällt. Lippen dürfen in Pink strahlen. Unsere Augen in allen Farben leuchten! 
Wenn wir damit hübscher aussehen und uns auch wohlfühlen, ist unser Make up gelungen! Am Ende dieses Blog Posts folgt ein Video-Tutorial zum gezeigten Augen Make up in dunklem Rot oder auch Aubergine. 

Schminken mit Paletten - Die Farben passen in der Regel gut zusammen 


Ich mag Lidschatten Paletten sehr gerne. In der Regel harmonieren die Farben gut und wir haben somit alles mit einem Griff zum Schminken bereit.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...