Posts mit dem Label Gewicht halten ab 50 werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Gewicht halten ab 50 werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 26. Februar 2017

Abnehmen oder Gewicht halten - Tun ist wie wollen, nur krasser!



Seit einem Jahr versuche ich mehr oder minder erfolgreich mein Gewicht zu halten. Von Abnehmen, kann daher gar keine Rede sein. Ich hätte aber für den Sommer gerne 5 Kilo weniger, weil dann mein Badeanzug einfach besser passen würde. Ich möchte mir keinen neuen kaufen müssen .. oder um ehrlich zu sein, es geht fast um meine ganze Garderobe.
Der Titel heute passt zu meiner Situation, das Wollen hilft nicht mehr, ich muß den krassen Weg gehen und was tun. Ansonsten schaffe ich es nicht mein Gewicht zu halten. Denn wenn ich nur will und nicht tue, fange ich immer erst morgen damit an, weniger Süßes zu essen. Das bedeutet genauer gesagt, ich darf gedanklich jeden Tag so viel Süßes essen wie ich mag, denn das Verzichten beginnt ja immer erst am nächsten Tag. *wildmitdenaugenroll 
Dieser Plan geht natürlich nie auf, seit einem Jahr nicht! Mir ist nun der Gedanke vertraut, das ich zu jenen Frauen gehöre, deren Appetit und Stoffwechsel sich leider der Hormonumstellung voll und ganz unterwirft. Der Weg durch die Wechseljahre, wird kein leichter sein .. 

Das Gewicht bitte halten, nicht mehr zunehmen - Im Tun liegt der Schlüssel


Statt dem nur wollen, habe ich angefangen zu tun. Und zwar habe ich jetzt für den Anfang abends das Naschen eingestellt. Das klappt seit einigen Tagen halbwegs gut. Ich bin da auch mit kleinen Schritten zufrieden, denn mich plagt ständig der große Hunger. Alles was ich weglasse, dann doch nicht esse, ist also ein Erfolg für mich. Meine Motivation ist der nahende Frühling und mein Kleiderschrank. Denn wenn ich weiter zunehme, habe ich nichts mehr zum Anziehen, das wäre eine Katastrophe für mich. Denn ich mag meine Garderobe, die ich mir Stück für Stück zusammengetragen hatte. Es heißt nun weiter dranzubleiben, mit Vernunft zu Essen, vor allem weniger Kekse und Kuchen. Das ist deswegen so schwer, weil ich gerne backe. 
Ich möchte auch wieder mit mehr Bewegung anfangen, mehr zu Fuss unterwegs sein. 

Passend zu meiner Jammerei wegen dem Gewicht, habe ich heute noch ein Low Carb Rezept. Es ist glutenfrei, laktosefrei und vegetarisch. Das Rezept war in einem österreichischem Magazin zum Thema Low Carb und trug da den wundervoll klingenden Namen, Cauliflower Fried Rice. Ich nenne es Karfiolreis mit Gemüse und Tofu.

Samstag, 28. Januar 2017

Veggie Rezept für Schwarzaugenbohnen - Black Eyed Peas


Grüß euch zu einem vegetarischem Rezept mit Black Eyed Peas! So heissen die schwarzen Augenbohnen in den USA, in den Südstaaten gelten sie als Glücksbringer und werden dort auch gerne an Neujahr gegessen. Sie sehen aber echt niedlich aus mit ihren kleinen schwarzen Äuglein :)
Bei uns nennt man sie noch Schwarzaugenbohnen, Kuhbohnen oder auch Schlangenbohnen. Am besten schmecken sie weich gekocht, gut gewürzt und mit Reis oder Kartoffeln als Beilage. 

Schwarze Augenbohnen - Black Eyed Peas - Vorbereitung zum Kochen 


Meine Augenbohnen habe ich im getrocknetem Zustand gekauft. Die Anleitung um sie verkochen zu können ist denkbar einfach. Die getrockneten Bohnen in reichlich Wasser einweichen und über Nacht stehen lassen. Dazu die gewünschte Menge an Böhnchen in eine Schüssel geben, die Schüssel mit Wasser anfüllen und am nächsten Tag die Bohnen vor dem Kochen in ein Sieb abgießen. 

Die gut eingeweichten Augenbohnen müssen dann nur mehr für 30min. gekocht werden und sind danach für jedes Rezept bereit!
Heute wird es ein vegetarisches Gericht mit Safranreis sein.

Dienstag, 1. November 2016

Meine gesunde Ernährung ab 40 - selbst Brot backen,Rezepte



Heute ist es so weit, es folgt nun das Rezept für das wahrscheinlich gesündeste Brot das ich kenne. Es ist ein Low Carb Rezept. Das Brot besteht aus Leinsamenmehl, Mandeln und Kräutern. Eier und etwas Kokosöl machen es geschmeidig und den Teig gut locker. Apfelessig und Honig geben zusätzlich Geschmack und Würze. Alles in allem bleibt es aber doch, egal wie blumig meine Beschreibung klingen mag, ein sehr gesund schmeckendes Brot. 

Was soll ein gutes Brot können - Eine Frage des Geschmacks


Brot ist ein Grundnahrungsmittel, ohne Weckerln, Semmeln, Striezerln und gutes Brot vergeht kaum ein Tag. Die Art Brot zu backen verändert sich mit den Jahren immer wieder. In meiner Kindheit wurde viel mit Roggen gebacken. Vor über 40 Jahren waren Dinkel, Emmer, Buchweizen und viele andere alte Getreidesorten fast vergessen. Im Laufe der Jahre verschwanden fast alle Sorten, das meiste an Backwaren wurde aus hellem Weizenmehl hergestellt. Vor einigen Jahren wurde dann publik das sogar der beliebte Kornspitz nur dunkel war, weil er mit Malzzucker dunkel gefärbt wurde. Wir Konsumenten lernten, dunkler Teig war nicht automatisch auch aus Vollkornmehl hergestellt.

Die Trendwende im großen Stil, nicht auf einzelne Menschen bezogen, begann vor ca. 5 Jahren. Wir wollten wieder wissen was in unserem Essen drinnen ist. Zutatenlisten mussten transparenter gehalten werden, und viele von uns lesen sie auch bevor wir uns für einen Artikel im Supermarkt entscheiden. Im Regal liegen wieder Brote aus verschiedensten Mehlen hergestellt. Mittlerweile ist nicht mehr nur Dinkel der Gegenspieler zu Weizen, sondern wir können Roggenbrot, Buchweizen und sogar wieder Brote aus Sauerteig kaufen. 
Am ehesten suchen wir uns unser tägliches Brot nach dem Geschmack aus. Worauf haben wir Lust, was mögen wir dazu essen, womit es belegen? Diese Kriterien bestimmen unsere Auswahl .. so war es zumindest noch bis vor einigen Monaten.

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Backen ohne Getreide mit Kokosmehl - wenige Kohlenhydrate



Kuchen ohne Weizen und andere Getreidemehle!
Backen ohne Getreide funktioniert mit Buchweizen, Hirse, Maismehl, Polenta und Reismehl. Eine weitere Alternative zum gewöhnlichen Backen mit Getreidemehl, ist Kokosmehl, es enthält wenige Kohlenhydrate und ist reich an Ballaststoffen. Dadurch eignet sich Kokosmehl hervorragend dazu, das Körpergewicht zu halten, trotz einer Vorliebe für Süßes und Kuchen. Kokosmehl ist von Haus aus glutenfrei. 


Kuchen backen mit Kokosmehl - Glutenfrei


Es ist nicht einfach mit Kokosmehl zu backen. Denn anders als bei herkömmlichen glutenfreien Mehlmischungen, ist es hier nicht so, das man die angegebene Menge im Rezept 1:1 austauschen kann. 100g Getreidemehl entsprechen nicht 100g Kokosmehl.
Um damit zu backen, bedarf es eigener Rezepte, die an dieses Mehl angepasst sind.

Ich möchte heute einen Kuchen zeigen der einfach zu machen ist und gut gelingt. Außer dem Kokosmehl, verwende ich dazu noch Kokosblütenzucker. Kokosblütenzucker könnt ihr 1:1 zu normalen Zucker austauschen, er schmeckt leicht karamellartig und hat eine angenehm runde Süße.

Mittwoch, 14. September 2016

Lifestyle mit dem Spätsommer auf dem Tisch - frische Feigen



Hallo und Willkommen zu einem Rezept das gut in die erste Hälfte des Septembers passt. Auf den Wiener Märkten werden in dieser Zeit frische Feigen angeboten, jedes Jahr ein gesundes Highlight im Spätsommer. Wenn der Sommer zu Ende geht kommen bei uns die Feigen auf den Tisch, Lifestyle mit Genuss. 

Man sagt Feigen regen die Verdauung an 


Ob das stimmt kann ich nicht sagen, mir ist da noch nichts aufgefallen. Allerdings essen ich Feigen nur frisch, nie getrocknet. Und alles was die Feige "kann", kann sie im getrocknetem Zustand am besten. Getrocknet kann man Feigen auf jeden Fall zu den Superfoods zählen. 

Donnerstag, 8. September 2016

Ernährung & Unverträglichkeiten - Was kann man noch essen?



Hallo und herzlich Willkommen zu einem Thema das immer aktueller zu werden scheint. Es geht um einige Nahrungsmittelunverträglichkeiten.
Dabei geht es darum das bestimmte Lebensmittel Beschwerden hervorrufen, die man so nach dem Essen nicht haben möchte. Es geht dabei nicht um Allergien auf bestimmte Lebensmittel, das ist ein anderes Thema. 

Nahrungsmittelunverträglichkeiten 


Bei mir besteht eine Unverträglichkeit auf Getreide und Laktose. Ich vermute außerdem eine Histaminintoleranz, denn viele Symptome, wie Heiserkeit oder leichten Schwindel nach manchen Mahlzeiten, habe ich ebenfalls. Werde das jetzt nach dem Sommer genauer beobachten. Im Sommer war ich sowieso etwas schlampig beim essen, es wird also Zeit da wieder etwas sorgsamer zu sein. 
Leider ist es so das mit dem Älter werden immer neue Lebensmittel dazukommen können die man nicht gut verträgt. Insgesamt kann man so ziemlich auf alles eine Unverträglichkeit entwickeln, auch auf Nahrungsmittel die man schon seit über 40 Jahren verträgt und isst. 
Es passiert sehr häufig das man die ersten Unverträglichkeiten erst ab ca. 40-45 Jahren entwickelt. 
Wer sein Leben lang z.B. Milch trinken konnte, ist vor einer Laktoseintoleranz ab einem gewissen Alter nicht gefeit. Das gilt auch für Fructose, verschiedene Getreidesorten und Histaminintoleranz. Das macht es natürlich schwer Unverträglichkeiten zu erkennen. 

Freitag, 2. September 2016

Mode - Mein Herbsttrend, Kimono & Mustermix statt Diät



Hallo und grüß euch zum Thema Herbsttrends! Da ich letztes mal so mutig den September mit einem Kürbis eingeläutet hatte, darf ich heute bestimmt schon meinen Modetrend für den Herbst präsentieren. 
Ja, ich trage meinen "alten" Kimono vom Frühjahr, und das rot gemusterte Kleid hat ebenfalls schon Jahre auf dem Buckel, aber sie liegen dadurch beide in meinem Trendthema für den Herbst 2016. 

Mein Herbsttrend Nr. 1 - Vorhandene Kleidung tragen 


Der Hype rund um das Reduzieren der Konsumgüter erlebt dieses Jahr einen richtigen Höhenflug. Er passt sich damit dem Trend zum gesunden Essen und dem Wunsch vieler, nach einer allgemein besseren Lebensweise, an. Hypes sind nicht generell etwas schlechtes, und schon gar nicht wenn sie in diese gute Richtung gehen.

Montag, 29. August 2016

Gesundes Brot - Einfach Brot backen mit Quinoa und Co.



Grüß euch! Superfoods, Ernährungstrends und Unverträglichkeiten hin oder her, gesund und nährstoffreich zu essen ist gut. Das geht ganz einfach mit frisch gebackenem Brot, denn frisch schmeckt alles am besten. 

Darauf zu achten was den Teller verlässt und in unserem Bauch landet bringt nur Vorteile mit sich. Sich Gedanken darüber zu machen was auf den Tisch kommt, vitamin- und mineralstoffreich zu kochen, bedeutet für uns mehr Wohlbefinden und in Folge eine bessere Lebensqualität. 
Unsere Mahlzeiten sollen in erster Linie schmecken, so das wir sie gerne und mit einem guten Gefühl essen. So kann dann auch unser Körper leicht davon profitieren. :)

Backen mit Quinoa - Vitamin E und Eisen


Quinoa hat viele gute Eigenschaften. Ich werde heute aber nur die Aufzählen, die mir persönlich für dieses Rezept wichtig sind. In erster Linie geht es darum, das Quinoa im heutigen Rezept für Brot, herkömmliches Mehl ersetzen kann.

Freitag, 29. Juli 2016

Lifestyle - Schöne Haut + Schönheitspflege von innen



Hallo! Es gibt heute Karottensuppe, oder zumindest zwei Rezepte dafür. :)
Karotten spielen in meiner Ernährung schon seit vielen Jahren eine große Rolle, sie sind mein Jungbrunnen für schöne Haut. Das glaube ich zumindest, denn das Beta-Carotin gut für den Teint ist wird schon lange nicht mehr angezweifelt. Und wenn mich jemand darauf anspricht, dass ich anscheinend so gesund aussehe, dann begründe ich das gerne mit meiner Ernährung. Denn Vitamine und Mineralstoffe tun uns und unserer Haut gut.

Jung zu bleiben geht nicht - Sich in seiner Haut wohlzufühlen geht schon 


Wenn wir allerdings das Internet bemühen und gezielt nach jung aussehen suchen, dann werden wir schnell fündig. Es gibt alles, von den 10 Tricks um länger jung und schön zu sein, bis hin zu den "Wundermitteln" um langsamer zu altern. Anti-Aging wird noch immer oft dazu bemüht um das Altern schlecht dastehen zu lassen.

Unsere Wirtschaft und Medien ticken großteils so. Älter zu werden ist nur eines der vielen Dinge die man nicht mehr tun sollte/dürfte. 
Wir tun es natürlich trotzdem, und die Art wie, bleibt uns ebenfalls selbst überlassen. :)

Donnerstag, 21. Juli 2016

Homemade ist sexy, die neue Lust am Tauschen

This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".
This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".


Hallo ihr Lieben! Ja, Homemade ist sexy, so steht es zumindest in der aktuellen Ausgabe vom Merkur Friends Magazin. Der neue Food Trend heisst, do it yourself, und ich stimme ganz und gar zu. Ohne wenn und aber! Mein Beitrag zu dem Thema wird heute ein Mohn-Joghurt Eis sein das die schlanke Linie nicht zu sehr belastet, super gut schmeckt, und schnell selbstgemacht ist. 


Selber machen - Wissen was drinnen ist


Alle die ihr Brot, ihre Aufstriche, Kuchen und Gemüsechips selbst machen haben ganz klar in einem Punkt die Nase vorne, sie wissen was drinnen ist und wie die Lebensmittel da rein kamen. Ob roh, gekocht oder schonend dampfgegart. Wer noch dazu den eigenen Kräutergarten, Gemüseacker und Weinberg besitzt, ist sowieso König der (Selbstversorger)Welt. 

Von diesen Dingen, wie eigenes Land um Gemüse anzubauen, träume ich hier in Wien bloß. Aber ich fühle mich trotzdem wie eine Königin wenn ich auch nur ein Fitzelchen zur täglichen Ernährung selber machen kann. Ich schwimme damit sowas von auf der Trendwelle, so mittendrin im allgemeinen Hype war ich bei Mode noch nie. 
Gut, da ich ja 5 Jahre lang einen Food Blog hatte, war es schon immer so das ich gerne gekocht und gebacken habe. Die Bockshornklee-Sprossen ernte ich schon jahrelang täglich frisch und Buchweizen Brötchen esse ich durchaus des öfteren noch warm vom Blech.

Montag, 18. Juli 2016

Das süße Leben 50Plus - Genießen ohne Reue!



Gesünder backen mit Buchweizen - Leben und Genießen ab 50 
Wie viele schon wissen, Schokoladenkuchen und andere Naschereien sind meine täglichen Begleiter. Bei mir vergeht kein Tag ohne Süßes, ich mag das einfach und möchte auch beim Älterwerden nicht darauf verzichten. Aber ich möchte auch nicht, das mich jedes mal nach einem Stück Kuchen, das schlechte Gewissen plagt. Nur weil mein Stoffwechsel nicht mehr auf Hochtouren läuft. 
In einem Leben von 50 Jahren gibt es genügend Dinge die man nicht so gut wie möglich gemacht hat, wo man vielleicht in sentimentalen Augenblicken wünscht es anders gemacht zu haben .. aber das nicht wegen einem Stück Torte oder Schokolade. 
Ein Stück Schokoladenkuchen soll dafür da sein sich etwas zu gönnen, sich eine Auszeit zu nehmen, zu genießen. Und das davor, währenddessen und natürlich auch danach bitte schön. :)
Süßes soll mir schmecken und trotzdem ja kein schlechtes Gewissen machen, daher backe ich meist "fast schon gesundes" Zeug.

Bequem backen, ohne Küchenchaos 


Ein weiterer Punkt um gerne zu backen ist, das Backen bei mir nicht allzu viel Chaos in der Küche verursachen sollte. Ich bin bei weitem nicht mehr so belastbar wie früher. Klar, ein wenig Unordnung während der Herstellung der Köstlichkeiten ist schon okay und fast unvermeidbar.

Mittwoch, 13. Juli 2016

Maca, Malve, Ringelblume - Superfood trifft Heilpflanze



Grüß euch! Möchte gerne etwas zu den viel gehypten Superfoods sagen. Und natürlich zu unseren heimischen Heilpflanzen. Die, getrocknet wie frisch, ihre Wirkung auch als Tee entfalten können. 
Ich habe das weder gelernt noch bin ich Kräuterexpertin, aber ich bin ein Mensch der gerne Dinge ausprobiert. Und ich glaube daran das die Natur uns viel gutes in Form von Pflanzen zur Verfügung stellt. Eine Tasse Tee ist schnell gemacht, Desserts mit Superfoods sind meist schon deswegen gesund, weil in den Rezepten weitgehend auf weißen Zucker verzichtet wird. 
Man könnte jetzt noch die Kosten für Superfoods mit anführen, aber Maca Wurzel gibt es z.B. schon fair gehandelt und in Bio Qualität im Supermarkt zu kaufen. Es stellt sich nur die Frage, möchte man es verwenden oder nicht? 

Was gönnen wir unserem Körper und was muten wir ihm zu?


Die Frage, essen oder nicht, stellt sich bei allen Lebensmitteln. Es gibt so viel zur Auswahl, wir entscheiden praktisch bei jeden Einkauf was davon wir zu uns nehmen wollen und was nicht. Tagesabhängig ist das natürlich auch, mal landet die geliebte Schokolade im Einkaufswagen, das nächste mal wieder nicht. Hinterfragen könnte man jetzt doch noch in welcher Situation man sich besser fühlt, wenn man sich "etwas gönnt" oder so "stark war" es liegen zu lassen.

Sonntag, 10. Juli 2016

Ein Blog für Frauen. Aber für wen schreiben wir tatsächlich?



Hallo, schönen Sonntag! Ich schreibe Blog weil es mir Spaß macht zu fotografieren. Zumeist sind es Fotos von Mode, Make up, Landschaften, Reiseorten, Blumen oder Essen. Wenn mir die Ergebnisse meiner Fotografiererei gefallen, dann mag ich die Bilder gerne herzeigen. Also ist der Blog hier schon etwas, das ich für mich selbst mache. Und ich würde meinen, von den Themen und Bildern her, ist mein Blog für Frauen eher interessant als für Männer ... aber, wer liest ihn nun tatsächlich?

Ein Blog nur für Frauen 


Als der Blog noch ein Beautyblog war, hatte ich mir nie Gedanken darüber gemacht, wer hier mitliest. Irgendwie betrachtete ich es als Tatsache, dass hier nur Frauen mitlesen würden.
Wen interessiert sonst schon jeder einzelne Lippenstift jeglicher LE von MAC. Es gab hier immer nur neue Kosmetik zu sehen, und Arme vollgeschmiert mit Farben zum Farb-Vergleich, und jede Woche Dupe Alarm!
Damals war der Kreis der Leser nicht nur auf Frauen beschränkt, er war noch viel enger gesteckt.

Mittwoch, 6. Juli 2016

Leben als Naschkatze - Ich backe mir eine schlankere Figur


Hallo ihr Lieben! Wenn es nur so leicht wäre mit der schlankeren Figur!
Aber als Naschkatze mache ich mir natürlich schon so meine Gedanken, wie ich es anstellen kann jeden Tag Kuchen und Desserts zu essen, ohne zuzunehmen. Seit einiger Zeit backe ich mit Birkenzucker, Kokosöl und hochwertigen Mehlen, und habe festgestellt, meine Figur dankt es mir.
Mein Ziel ist es, so gut es geht gesund zu backen und süßes mit einem guten Gefühl zu genießen. 

Ernährungsumstellung statt Diät 


Für Diäten bin ich einfach nicht geschaffen. Kaum denke ich auch nur an das Wort Diät, könnte ich vor dem Kühlschrank campieren. Diät suggeriert meinem Gehirn Hunger. Und damit ist es eigentlich auch schon gelaufen. Jegliche Diät und ich, werden niemals ein Team! 

Aber ich möchte auch nicht über die 40 hinausgehen. Mein Kleiderschrank ist auf diese Kleidergröße aufgebaut, es wäre nicht schön für mich alles weggeben zu müssen, weil es nicht mehr passt. Mein Wunsch ist es also nicht arg über 40 hinauszugehen, mein Gewicht in etwa zu behalten.
Da ich mit Sport ebenfalls nicht so auf Du und Du bin, setze ich bei der Ernährung an. Und da vor allem bei den süßen Sachen. Da ist meiner Meinung nach ein großer Spielraum um etwas positiv zu verändern, hin zur besseren Gewichtskontrolle.

Samstag, 2. Juli 2016

Das Mairübchen - Kennt ihr dieses Gemüse?



Hallo! Heute gibt es eine Suppe aus einem Gemüse das ich bis vor einigen Tagen gar nicht kannte. Da mir die lila Farbe so gefiel, habe ich nachgeschaut was das wohl sein könnte. Und siehe da, es waren Mairübchen.

Power Gemüse - Mairübchen?


Ja gut, Power Gemüse ist irgendwie so etwas ähnliches wie Super Food gell. Denn sobald kleine Körner, Beeren und Samen Mineralstoffe bergen, sind sie super. Und sobald Gemüse Vitamine hat, ist da auch Power. Egal wie es nun genannt wird, fest steht, das Mairübchen ist eine ziemlich alte Gemüsesorte. Etwas in Vergessenheit geraten, kommt es jetzt sogar im Supermarkt zu ehren. 
Habe etwas nachgelesen über die Rübe, die schon ab Mai zu ernten ist. Frühling und Power waren die ersten Begriffe die ich dazu gefunden hatte. Das kann, zusammen mit dem das die Rübe als basisch angesehen wird, nicht schaden. 

Dienstag, 28. Juni 2016

Italien Lifestyle - Sommer, Sonne, Zitronen!


Grüß euch! Hoffe ihr habt die Hitzewelle gut überstanden, und seid vor allem für die nächste bereit, denn angesagt ist sie schon! Grund genug um über die saure Zitrusfrucht zu bloggen. 
Denn sie ist der Star im Sommer-Lifestyle! Kein Soda und keine Cocktails bei 30° im Schatten ohne Zitrone, und wenn sie mit ihrem sonnigen Gelb nur das Glas Soda am Rand verziert. 
Sie ist überall gegenwärtig mit ihrem Flair von Sonne, Meer und einem Hauch Amalfiküste. 

Sommer, Sonne, Zitrone


Wegen ihrer frischen Säure und gelben Schale verbinde ich mit Zitronen immer Abkühlung und Sonnenschein. Ihr Duft erinnert an Sauberkeit und Helligkeit. In der Werbung steht sie für Frische,
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...